Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.  > Mehr dazu

Datenschutz

Datenschutzerklärung WATERKOTTE GmbH

Grundsätzliche Informationen

Wir, die WATERKOTTE GmbH (im Folgenden WATERKOTTE), nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der aktuell geltenden Datenschutzgesetze. Dazu zählt vor allem die Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden DS-GVO) sowie das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Personenbezogene Daten werden auf unseren Webseiten und bei Nutzung unserer Dienstleistungen nur im notwendigen Umfang erhoben und zweckgebunden verarbeitet. Personenbezogene Daten sind solche Daten, durch die Sie persönlich identifizierbar sind oder mit Ihnen verknüpfte, sonstige Daten.

Verantwortliche Stelle im Sinne der DS-GVO:

WATERKOTTE GmbH
Gewerkenstr. 15

D-44628 Herne
Postfach 150 134

Tel.: (+49) 02323-9376-0
Fax: (+49) 02323-9376-99

Verarbeitung innerhalb der WATERKOTTE GmbH

Die Datenerhebung und -verarbeitung erfolgt unter Berücksichtigung der Grundprinzipien, Rechtmäßigkeit sowie Betroffenenrechte der DS-GVO und des BDSG.

Übermittlung in Drittländer

Die WATRKOTTE GmbH verarbeitet bzw. übermittelt die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten an Standorten Deutschlands, der europäischen Union sowie Drittländer (u.a. Schweiz), die ein angemessenes Datenschutzniveau gem. Artikel 45 DS-GVO aufweisen oder geeignete Garantien gem. Artikel 46 DS-GVO bieten.

Anwendungsbereich der Datenschutzerklärung

Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir den Datenschutz gewährleisten, welche Art von Daten zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage Daten erhoben und verarbeitet werden. Sie hat grundsätzliche Geltung für alle von WATERKOTTE verantworteten Webseiten bzw. wenn Sie auf anderen Kommunikationswegen mit uns in Kontakt treten.

Diese Datenschutzerklärung besteht aus sieben Teilen:


Weiterhin können unsere Webseiten Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt.

I. Bestimmungen für private Nutzer

Dieser Teil der Datenschutzerklärung gilt für private Nutzer der Dienstleistungen von WATERKOTTE. Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung Ihrer Daten basiert auf der von Ihnen gegebenen Zustimmung in diese Datenschutzerklärung als Einwilligung (DS-GVO Artikel 6 Abs.1 lit. a) bzw. um Ihnen angefragte Informationen zu geben (DS-GVO Artikel 6 Abs.1 lit. f) und Ihnen Produkte und Dienstleistungen veräußern zu können (DS-GVO Artikel 6 Abs.1 lit. b).

Nutzung und Verifizierung personenbezogener Daten

Zu den von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten zählen u.a. die folgenden:

  • Name
  • Adresse (PLZ, Ort, Straße und Hausnummer, ggf. Adresszusätze)
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer und / oder Mobilfunknummer
  • Land
  • Zahlungsinformationen
  • Heizungsfachbetrieb


Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, verwenden wir diese in den zuständigen Fachbereichen zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung und Durchführung Ihrer Beratungsanfrage, für die technische Administration, für Login-Aktivitäten und die innerhalb der jeweiligen Webseite zur Verfügung gestellten Dienste. Rechtsgrundlagen hierfür sind Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit a DS-GVO bzw. unser berechtigtes Interesse Art. 6 Abs. lit. f DS-GVO. Die Einwilligung zur Nutzung Ihrer zur Verfügung gestellten Daten können Sie jederzeit widerrufen. Bitte wenden Sie sich dazu, möglichst unter Angabe des / der genutzten Dienstleistungen, an:

datenschutz@waterkotte.de

Kontaktaufnahme durch WATERKOTTE

Sollten Sie unserer Datenschutzerklärung zugestimmt und uns bei einer Beratungsanfrage Ihre Kontaktdaten mitgeteilt haben, kontaktieren wir Sie, um Ihr Vorhaben zu besprechen. Geben Sie Ihre Kontaktdaten bei Ihrer Beratungsanfrage nicht an, können wir Ihnen leider keinen Fachberatungsservice ermöglichen.

Weitergabe personenbezogener Daten

Zur Erbringung des Service der Fachberatungsanfrage bzw. Fachbetriebsvermittlung für die Beratung oder den Kauf, die Wartung oder die Reparatur einer Wärmepumpe oder eines anderen Produktes aus dem WATERKOTTE Sortiment, leiten wir mit ihrer Einwilligung die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten an externe Dienstleister weiter, die als Partner mit unserem Unternehmen zusammenarbeiten und die in Ihrer Region tätig sind.

Dieser Dienstleister wird dazu aufgefordert, Sie innerhalb eines festgelegten Zeitrahmens zu kontaktieren, um die von Ihnen angeforderte Fachberatung oder Angebotserstellung vornehmen zu können. Zu diesem Zwecke erfolgt eine Kontaktaufnahme durch den Fachbetrieb per E-Mail oder Telefon.

Weitere Verarbeitung und Löschung Ihrer Daten

Darüber hinaus werden Ihre Daten an Dritte, d.h. nicht zu WATERKOTTE gehörende Personen oder Unternehmen, nicht weitergegeben oder verkauft. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn die Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

Werbung und Werbeeinwilligung

Wir, d.h. WATERKOTTE, informieren Sie per E-Mail, Post oder Telefon nur über Produkte und Dienstleistungen von WATERKOTTE und befragen Sie hierüber gegebenenfalls, sofern Sie uns ausdrücklich Ihre Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für Werbezwecke gegeben haben (Opt-In).

Dies erfolgt durch das aktive Setzen eines Häkchens unter unseren Formularen neben der Aussage “Ja, WATERKOTTE darf meine E-Mail-Adresse und / oder Telefonnummer verwenden, damit ich über die neuesten Produkte und Dienstleistungen informiert werde. Diese Einwilligung kann mit Wirkung für die Zukunft jederzeit von mir widerrufen werden.”

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung für eine solche Nutzung erteilt haben, aber in Zukunft keine Werbung oder Befragungen mehr von WATERKOTTE erhalten möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ihre Daten werden dann gelöscht oder, sofern sie für Abrechnungs- und Buchhaltungszwecke noch erforderlich sind, an diese Zwecke gebunden gespeichert. Schreiben Sie dazu eine E-Mail an:

datenschutz@waterkotte.de

Verwendung personenbezogener Daten bei Anmeldungen zu Veranstaltungen oder Informationsbesuchen

Auf einigen Seiten unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit, persönliche Daten einzugeben, um sich zu Informationsbesuchen, Schulungen oder Veranstaltungen von WATERKOTTE anzumelden. Wir werden diese Daten nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage verwenden. Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer als Teilnehmer einer unserer Veranstaltungen eingeben, erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail. Nach Beendigung der Veranstaltung werden die Daten zum Beispiel zur Auswertung der Veranstaltung gespeichert. Diese Daten werden spätestens nach 6 Monaten gelöscht, wenn dem nicht gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen, beispielsweise fachliche Nachweise, Bewirtungen, Kosten u.ä.

Die Einwilligung zur Nutzung der bei einer Anmeldung zur Verfügung gestellten Daten können Sie bis zum Beginn der Veranstaltung widerrufen. Bitte wenden Sie sich dazu an:

datenschutz@waterkotte.de

Nach oben

II. Bestimmungen für geschäftliche Nutzer

Dieser Teil der Datenschutzbestimmungen gilt nur für geschäftliche Nutzer wie Handwerks-, Gewerbe- sowie Industriebetriebe, Kommunen, Planer, Architekten etc. und nur insoweit, als diese personenbezogenen Daten von Ansprechpartnern für den Abschluss und die Durchführung von Verträgen nach Artikel 6 Abs.1 lit. b DS-GVO, bzw. zur Datenverarbeitung im Rahmen der Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO uns zur Verfügung stellen.

Personenbezogene Daten werden für die folgende Zwecke erhoben und von WATERKOTTE verarbeitet:

  • Vermittlung von Kundenanfragen
  • Vermittlung an anfragende Kunden


Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge, für die technische Administration, für Login-Aktivitäten und die innerhalb der jeweiligen Internetseiten zur Verfügung gestellten Dienste.

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist. Wenden Sie sich dazu bitte an

datenschutz(at)waterkotte.de

Ihre Daten werden dann gelöscht oder, sofern sie für Nachweis-, Abrechnungs- und/oder Buchhaltungszwecke noch erforderlich sind, an diese Zwecke gebunden gespeichert.

Für weitere personenbezogene Daten, die im Rahmen Lieferung und Leistung von Produkten und Dienstleistungen gem. Artikel 6 Abs.1 lit. b verarbeitet werden gelten die Datenschutzbestimmungen in den jeweiligen allgemeinen Verkaufsbedingungen.

Nach oben

III. Bestimmungen für Seminarteilnehmer

Dieser Teil der Datenschutzbestimmungen gilt nur für Personen, die an der WATERKOTTE Akademie teilnehmen. Insbesondere dient die Teilnahme an der WATERKOTTE Akademie als Qualifikationsnachweis und zur Berechtigung im Auftrag der WATERKOTTE GmbH Dienstleistungen an unseren Produkten durchzuführen.

Zu den von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten können u.a. die folgenden gehören:

  • Name
  • Adresse (PLZ, Ort, Straße und Hausnummer, ggf. Adresszusätze)
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer oder Mobilfunknummer
  • Arbeitgeber, Name und Kontaktdaten


Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Qualifizierung in der WATERKOTTE Akademie ist die Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO, z.B. Speicherung von Daten solange die betroffene Person Arbeiten an WATERKOTTE Anlagen ausführen kann. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Verwaltung der Qualifikationsnachweise notwendig sind.

datenschutz(at)waterkotte.de

Ihre Daten werden dann gelöscht oder, sofern sie für Nachweis-, Abrechnungs- und/oder Buchhaltungszwecke noch erforderlich sind, an diese Zwecke gebunden gespeichert.

Nach oben

IV. Nutzer des RemoteCare-Services

Dieser Teil der Datenschutzbestimmungen gilt nur für Personen, die einen RemoteCare (Remote-Wartungsvertrag) mit uns abgeschlossen haben. Wir verarbeiten Ihre Daten, die Sie uns in Zusammenhang mit dem Abschluss des Vertrages zur Verfügung gestellt haben, um die Umsetzung der ausgewählten Leistungen dieses Vertrags bzw. zur Durchführung der Wartungs- und Betreuungsleistungen zu gewährleisten.

Zu den von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten können u.a. die folgenden gehören:

  • Name
  • Adresse (PLZ, Ort, Straße und Hausnummer, ggf. Adresszusätze)
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer oder Mobilfunknummer
  • Kontoinformationen


Darüber hinaus werden technische Anlagendaten Ihrer WATERKOTTE Systeme wie Einstellungsparameter, Messwerte und Seriennummern digital erfasst und in Datenbanken auf eigenen Servern des Auftragnehmers gespeichert, aus diesen Daten kann sich unter Umständen ein Verbrauchsverhalten des Anlagenbetreibers ableiten lassen.

Im Rahmen der WATERKOTTE Fernwartung RemoteCare Service werden Verbindungsdaten wie IP-Adresse, die den Zugriff auf Ihr WATERKOTTE System sicherstellen, erhoben und gespeichert. Ferner werden Änderungen an den Einstellungen durch den Nutzer mittels eines Zeitstempels erfasst und gespeichert.

Grundlage zur Speicherung der personenbezogenen Daten ist (Art. 6 Abs. 1 b DS-GVO) die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen. Ferner gilt (Art. 6 Abs. 1 c DS-GVO) die Verarbeitung zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, z.B. steuerrechtliche Anforderungen.

Um die Ausführung der im RemoteCare-Vertrag genannten Aufgaben zu gewährleisten, werden Ihre personenbezogenen Daten innerhalb des Unternehmens an die zuständigen Fachabteilungen weitergegeben. Des Weiteren kann es dazu kommen, dass wir Ihre Kontaktdaten an Vertragspartner von Waterkotte weitergeben, damit diese in unserem Auftrag Arbeiten an Ihrer Anlage durchführen können.

Im laufenden Vertragsverhältnis werden die Daten entsprechend der gesetzlich vorgeschriebenen Fristen aufbewahrt (i.d.R. bis zu 10 Jahren). Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden sie regelmäßig gelöscht.

Nach oben

V. Bestimmungen für Nutzer der Serviceportale

Wärmepumpencenter

Dieser Teil der Datenschutzbestimmungen gilt nur für Personen, die sich im WP-Center registriert haben. Das WP-Center ist primär ein Portal für Mitarbeiter der Firma WATERKOTTE sowie dessen Partnern. Im WP-Center haben registrierte Nutzer Zugriff auf die geloggten Daten und „Lebensläufen“ der für sie freigeschalteten Wärmepumpen so wie Zugriff auf weitere Service-Tools.

Registrierte Endkunden haben hier Zugriff auf ihre eigenen Anlagendaten, die im Rahmen des RemoteCare-Vertrages erhoben werden.

Für die Registrierung werden folgende personenbezogene Daten erhoben.

  • Name
  • E-Mail Adresse


Die Angabe der zuvor genannten Daten ist verpflichtend, alle weiteren Informationen können Sie freiwillig bereitstellen. Wenn Sie das WP-Center nutzen, speichern wir Ihre Daten gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 a DS-GVO bzw. zur Vertragserfüllung erforderlichen Daten auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 b DS-GVO, bis Sie Ihren Zugang endgültig löschen. Alle Angaben können Sie im geschützten Kundenbereich verwalten und ändern. Wenn Sie Ihren Account löschen, wird Ihr Zugang sofort von der Datenbank gelöscht.

Nach oben

VI. Bestimmungen für Bewerber

Dieser Teil der Datenschutzbestimmungen gilt für Bewerber auf Stellenanzeigen von Unternehmen von WATERKOTTE. Dies gilt nur insoweit, als dass Bewerber personenbezogene Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens, z.B. Bewerbung in Papierform, E-Mail bzw. die Nutzung elektronischer Stellenbörsen Dritter entsprechend der erforderlichen Inhalte an WATERKOTTE übermitteln. Auf Papier übermittelte Bewerbungsunterlagen werden eingescannt und in unseren Systemen gespeichert, das Papier danach datenschutzrechtlich konform über zertifizierte Dienstleister entsorgt.

Zu den von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten können u.a. die folgenden gehören:

  • Name
  • Adresse (PLZ, Ort, Straße und Hausnummer, ggf. Adresszusätze)
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer und / oder Mobilfunknummer
  • Land
  • Zeugnisdaten
  • Qualifikationsdaten


Ihre personenbezogenen Daten verwenden wir nur zur Abwicklung Ihrer Bewerbung gem. § 26 BDSG. Zur Abwicklung Ihrer Bewerbung gehört, insofern erforderlich, auch die Nutzung Ihrer Daten zur Kontaktaufnahme per E-Mail, Post oder Telefon. Die Einsicht in Ihre Unterlagen haben die Personalverantwortlichen sowie die Vorgesetzten in deren Bereich die Stelle ausgeschrieben ist bzw. bei Vorliegen Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 a DS-GVO der jeweiligen Ansprechpartner der Gruppenunternehmen.

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten des Bewerbers erfolgt spätestens nach 6 Monaten, ab dem Zeitpunkt zu dem der Bewerber informiert wurde, dass die Stelle nicht durch ihn besetzt wird und keine weiteren gesetzlichen Vorgaben dem entgegenstehen. Die Frist ergibt sich aus den Vorgaben des Allgemeinen Gleichstellungsgesetzes.

Mit Einwilligung des Bewerbers gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 a DS-GVO werden Ihre Daten in unserem System bis zu 12 Monate gespeichert, um für zukünftige Stellenausschreibungen vorab in Betracht gezogen werden zu können. Hierbei nutzen wir Ihre zur Verfügung gestellten Daten zur Kontaktaufnahme per E-Mail, Post oder Telefon.

Bei der Übersendung von Bewerbungsunterlagen in Papierform ohne Bezug auf Stellenanzeigen in unseren elektronischen Formaten z.B. als Initiativbewerbung, erhalten Sie eine Zusammenfassung dieser Datenschutzerklärung, zusammen mit einer Eingangsbestätigung Ihres Schreibens oder jedoch spätestens bei einer Absage unsererseits.

Nach oben

VII. Allgemeine Informationen und Bestimmungen für die WATERKOTTE Webseite

Diese Bestimmungen gelten zusätzlich zu den Bestimmungen für private Nutzer sowie den Bestimmungen für geschäftliche Nutzer für die Webseite von WATERKOTTE.

Datenverarbeitung durch Aufruf unserer Internetseiten

WATERKOTTE erhebt und speichert automatisch in ihren Server Log Files Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Diese Daten können von WATERKOTTE nicht einzelnen Individuen zugeordnet werden. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen erfolgt nicht. Dies sind:

  • Browsertyp/ -version
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse v4 und v6)
  • Uhrzeit der Serveranfrage


Die IP-Adresse ist die weltweit gültige, im Zeitpunkt der Zuteilung durch Ihren Internetprovider eindeutige Kennzeichnung Ihres Computers und besteht, in ihrer derzeit geläufigsten Form (IPv4), aus vier durch Punkte getrennte Ziffernblöcken, oder durch zusätzliche Stellen erweitert (IPv6). Zumeist werden Sie als privater Nutzer keine gleichbleibende IP-Adresse benutzen, da Ihnen diese von Ihrem Provider nur vorübergehend zugewiesen wird (so genannte „dynamische IP-Adresse“). Bei einer dauerhaft zugeordneten IP-Adressen (so genannte „statische IP-Adresse“) ist eine eindeutige Zuordnung der Nutzerdaten über dieses Merkmal technisch leicht möglich. Die IP-Adresse wird vor Speicherung Anonymisiert, so dass kein Personenbezug hergestellt werden kann.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Webseite
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung der vorgenannten Webseite
  • Auswertung der Systemsicherheit und Systemstabilität
  • Für weitere administrative und statistische Zwecke


Die personenbezogenen Daten der Server Log Files werden auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO verarbeitet. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der leichteren Administration und der Möglichkeit, Hacking zu erkennen und zu verfolgen. Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, wenn Gründe vorliegen, die in Ihrer besonderen Situation bestehen und die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Hierzu genügt eine E-Mail an den Datenschutzbeauftragten:

datenschutz@waterkotte.de

Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Die Server Log Files mit den oben genannten Daten werden automatisch nach 30 Tagen gelöscht oder im Falle der Verwendung für Statistiken anonymisiert. Wir behalten uns vor, die Server Log Files länger zu speichern, wenn Tatsachen vorliegen, die die Annahme eines unzulässigen Zugriffs (wie etwa der Versuch eines Hackings oder einer sogenannten DDOS-Attacke) nahelegen.

Verlinkung zu externen Internetseiten

Die vorliegende Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für die WATERKOTTE Webseite. Diese können Links auf Web-Angebote Dritter enthalten. Auf diese erstreckt sich die vorliegende Datenschutzerklärung nicht. Verlassen Sie die WATERKOTTE Webseite, um das Angebot eines Drittanbieters zu besuchen, empfehlen wir, auch die Datenschutzerklärung dieses Anbieters sorgfältig zu lesen.

Informationen zu Cookies und Einsatz von Analyse-Werkzeugen

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen (Cookies von Drittanbietern), Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Werden Cookies gesetzt, erheben und verarbeiten diese im individuellen Umfang bestimmte Nutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sofern durch einzelne von uns implementierte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Webseite sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs. Wir arbeiten unter Umständen mit Werbepartnern zusammen, die uns helfen, unser Internetangebot für Sie interessanter zu gestalten. Zu diesem Zweck werden für diesen Fall bei Ihrem Besuch unserer Website auch Cookies von Partnerunternehmen auf Ihrer Festplatte gespeichert (Cookies von Drittanbietern). Wenn wir mit vorbenannten Werbepartnern zusammenarbeiten, werden Sie über den Einsatz derartiger Cookies und den Umfang der jeweils erhobenen Informationen innerhalb der nachstehenden Absätze individuell und gesondert informiert. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links: Internet

Explorer: windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies Firefox: support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen Chrome: support.google.com/chrome/bin/answer.py Safari: support.apple.com/kb/ph21411 Opera: help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

Bitte beachten Sie, dass bei Nichtannahme von Cookies die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann.

Besucherstatistiken

MATOMO

Um die Qualität unserer Website und dessen Inhalte stetig verbessern zu können, nutzen wir ein Web-Analysetool. Als Analysetool nutzen wir Matomo, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Anzahl der Benutzerzugriffe auf die unterschiedlichen Bereiche unserer Webseite. Wir haben das Tool so konfiguriert, dass keine Cookies gesetzt werden. IP-Adressen werden so weit anonymisiert, dass nur noch ein Rückschluss auf das Land gezogen werden kann.

Matomo wird auf unseren Server gehostet, somit werden die Analysedaten nicht an dritte weitergegeben.

Sie haben die Möglichkeit Ihren Browser so zu konfigurieren, dass generell kein Tracking erlaubt wird (do not track). Ist diese Funktion aktiviert, wird ein sogenanntes „do not track“ Cookie gesetzt.

SSL- BZW. TLS-VERSCHLÜSSELUNG

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten an WATERKOTTE via verschlüsselter E-Mail weitergeleitet, die Daten belieben auf dem Webserver für weitere 7 Tage gespeichert um im Falle eines Übertragungsproblems die Daten erneut an WATERKOTTE senden zu können. Die E-Mail mit ihrer Kontaktanfrage wird zur Bearbeitung an die betreffenden Stellen intern oder den für Sie regional zuständige Handelsvertretung weitergeleitet.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 a DS-GVO. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns:

datenschutz@waterkotte.de

Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben auf dem Webserver für sieben Tage, danach werden sie automatisch gelöscht, bei uns verbleiben die Daten, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen - insbesondere Aufbewahrungsfristen - bleiben unberührt.

Registrierung beim Portal

Sie können sich auf unserer Website unter Angabe von personenbezogenen Daten registrieren.

Zu den von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten können u.a. die folgenden gehören:

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Kundennummer


Welche personenbezogenen Daten für die Registrierung verarbeitet werden, ergibt sich aus der Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Wir verwenden für die Registrierung das sog. Double-Opt-in-Verfahren, d.h. Ihre Registrierung ist erst abgeschlossen, wenn Sie zuvor Ihre Anmeldung über eine Ihnen zu diesem Zweck zugesandte Bestätigungs-E-Mail durch Klick auf den darin enthaltenem Link bestätigt haben. Falls Ihre diesbezügliche Bestätigung nicht binnen 7 Tagen erfolgt, wird Ihre Anmeldung automatisch aus unserer Datenbank gelöscht.

Die Angabe der zuvor genannten Daten ist verpflichtend, alle weiteren Informationen können Sie freiwillig durch Nutzung unseres Portals bereitstellen. Wenn Sie unser Portal nutzen, speichern wir Ihre Daten gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 a DS-GVO bzw. zur Vertragserfüllung erforderlichen Daten auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 b DS-GVO, bis Sie Ihren Zugang endgültig löschen. Alle Angaben können Sie im geschützten Kundenbereich verwalten und ändern. Wenn Sie Ihren Account löschen, wird Ihr Zugang sofort von der Datenbank gelöscht.

Nach oben

VIII. Informationen zu den Rechten Betroffener

Dieser Teil der Datenschutzerklärung bietet zusätzliche Informationen zur Ausübung Ihrer Rechte als Betroffener gegenüber WATERKOTTE.

Ihre Identität

Um den Betroffenenrechten gemäß DS-GVO nachzukommen, kann es notwendig sein, dass WATERKOTTE in Fällen von personenbezogenen Daten, die aufgrund vertraglicher Beziehungen erhoben wurden, stichprobenartig oder bei berechtigtem Zweifel weitere Informationen zum Nachweis Ihrer Identität anfordert. Dies ist insbesondere der Fall, wenn ein Auskunftsersuchen in elektronischer Form vorliegt, sich jedoch aus den Absenderangaben kein Rückschluss auf eine betroffene natürliche Person ergibt.

Sie haben das Recht

  • gemäß Artikel 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und gegebenenfalls aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Artikel 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Artikel 17 DS-GVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Artikel 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Artikel 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Artikel 21 DS-GVO aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1lit. f erfolgt, Widerspruch einzulegen;
  • gemäß Artikel 20 DS-GVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Artikel 7 Absatz 3 DS-GVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne, dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf diese Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Die Einwilligung können Sie widerrufen über: datenschutz(at)waterkotte.de
  • sich gemäß Artikel 77 DS-GVO bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Zuständige Aufsichtsbehörde:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf
Telefon: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

  • auf Hinweis bei Dritterhebung, aus welcher Quelle die personenbezogenen Daten stammen und gegebenenfalls, ob sie aus öffentlich zugänglichen Quellen stammen, z.B. SCHUFA, Wirtschaftsauskunfteien, Handelsregister, Presse, Medien.
  • auf Auskunft darüber, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich ist und ob die betroffene Person dazu verpflichtet ist, die personenbezogenen Daten bereitzustellen und welche möglichen Folgen die Nichtbereitstellung hätte. Ohne die Daten werden wir i.d.R. den Abschluss des Vertrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen.


Zur Wahrnehmung der aufgeführten Rechte, zu Fragen in Zusammenhang mit der Datenschutzerklärung oder für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten von WATERKOTTE:

DSB Ruhr co nextindex GmbH & C/o. KG
Grabenstraße 12
44787 Bochum

Tel.: +49 234 81050300
datenschutz@waterkotte.de

Sicherheitshinweis

Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch das Ergreifen technischer und organisatorischer Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit nicht gewährleistet werden, sodass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

Änderung der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand vom 11.12.2019.

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Webseite von Ihnen abgerufen werden unter

https://www.waterkotte.de/datenschutz/

Nach oben